der Wahnsinn Schule

Ich habs ja schonmal erwähnt... im September kommt das Tochterkind in die Schule! Wahnsinn! Zwei Schulkinder!

Und was noch viel mehr Wahnsinn ist, dass wir seit über drei Monaten schon mitten drin sind, in diesem Thema Schule!

Schulreif-Elternabende im Kindergarten, Elternabend in der Regelschule, Schuleingangsuntersuchung beim Gesundheitsamt, Schulscreening in der Regelschule, Schulranzenmessen in der Region, Schnuppertag an der Montessori-Schule, Schuleinschreibung, Poster zur Auswahl fürs Schultütenbasteln.....

Brrrr.....

Beim Junior kam mir das garnicht so extrem vor, vielleicht weil ich mir da bis zur Schuleinschreibung noch "gewünscht" habe, dieses Kind geht noch nicht in die Schule. Schulranzen haben wir damals deshalb auch erst im Mai gekauft und nicht schon im Februar!

Bei der Maus stellt sich die Frage garnicht.... definitiv Schulreif! Da führt kein Weg dran vorbei!

Und weil ich aus dem Elternseminar bei uns an der Montessori-Schule mal wieder total fasziniert und bereichert heraus gegangen bin, möchte ich euch ein bisschen daran teilhaben lassen. (Hätte ich doch nur so Mathe gelernt!)

Meine vielen (sehr vielen) goldenen Perlen habt ihr im letzten Post ja schon gesehen, fertig bin ich noch nicht mit der Bastelei (brauche Drahtnachschub und trödel mal wieder) aber mit diesen Perlen wird dann gerechnet!

Man könnte das goldene Perlenmaterial auch fertig kaufen (montessori-shop) würde Zeit sparen und kostet auch nicht die Welt, aber das wäre ja langweilig - UND wenn man es mit den Kindern zusammen bastelt, lernen sie hier schon direkt mit!

Heute zeig ich euch einfach mal, was ihr alles dafür braucht und wie ihr anfangen könnt:


Mein Draht ist auf dem Baumarkt, achte darauf, dass er nicht dicker ist, als das Loch der Perle, möglichst fest ist, sich aber noch gut mit der Zange biegen lässt!
Die goldenen Perlen (meine sind aus Holz) sind vom Winkler Schulbedarf, vorher sollte man kurz überschlagen, wieviele Perlen man überhaupt braucht. Dazu hab ich mich am fertigen Perlenmaterial orientiert.
Da sind es 100 Einerperlen, 45 Zehner-Perlenstäbe, 10 Hunderterplatten und 1 Tausenderkubus.
Insgesammt also 2550 goldene Perlen.

Anhand der Angaben erkennt ihr schon, was mit den Perlen passiert :) 100 Perlen bleiben einfach einzeln, so wie sie sind, die Anderen werden auf den Draht aufgereiht und zwar als erstes mal immer 10 Perlen auf einen Draht, dass sind logischer Weise die Zehner-Perlenstäbe.

Die länge des Drahtes müsst ihr abhängig von eurem Perlendurchmesser machen! Ich habe den Draht auf 8 cm abgeknippt und mit der Rundzange an einem Ende zu einer Öse gedreht, dann 10 goldene Perlen auffädeln und am anderen Ende wieder zur Öse schließen!

 

 Und das ganze machst du jetzt 45 mal :)
 (für den Anfang reichen auch 10)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön das du mir ein paar liebe Worte hinterlassen willst!